Datenschutzerklärung



Im Folgenden informieren wie Sie über die Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Webseite und unseres Webshops.

Soweit nachstehend keine anderen Angaben gemacht werden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten weder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben, noch für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung der Daten nicht verpflichtet. Dies gilt nur soweit bei den nachfolgenden Verarbeitungsvorgängen keine anderweitige Angabe gemacht wird.

Wir verarbeiten ihre Daten wie im Folgenden dargestellt.

Verantwortlicher
Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die
Max Schierer GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Flugplatzweg 2
93413 Cham

Datenschutzbeauftragter
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie direkt unter:
Max Schierer GmbH
- Datenschutzbeauftragter -
Flugplatzweg 2
93413 Cham
datenschutz@maxschierer.de

Erhobene Daten beim Besuch der Webseite

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. 

Beim Aufruf der Webseite speichern unsere Server Daten über das zugreifende System, wie etwa der verwendete Browsertyp, dessen Version, das Betriebssystem des zugreifenden Systems, die Webadresse der Internetseite, von der aus auf unsere Webseite zugegriffen wird, die angesteuerten Unterseiten der Internetseiten, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), der Internet-Serviceprovider sowie jeweils mit diesen Daten vergleichbare Daten.

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Angebotes. 

Zusätzliche Daten bei Anlegung eines Kundenkontos

Bei der Eröffnung eines Kundenkontos erheben wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegebenen Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Bestellabwicklung zu vereinfachen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Kundenkonto wird anschließend gelöscht. Die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass kein Kundenkonto angelegt werden kann.

Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten bei Bestellungen

Bei der Bestellung erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass kein Vertrag geschlossen werden kann. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und ist für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich. Eine Nichtbereitstellung Ihrer Daten nur zur Folge, dass ggf. eine Bestellung nicht durchgeführt werden kann.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt dabei beispielsweise an die beauftragten Versandunternehmen, Zahlungsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung und IT-Dienstleister. In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das Mindestmaß.

Erhebung und Verarbeitung bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei der Nutzung des Kontaktformulars erheben wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse, Nachrichtentext) nur in dem von Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Kontaktaufnahme. Mit Absenden Ihrer Nachricht willigen Sie in die Verarbeitung der übermittelten Daten ein. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Verwendung technisch notwendiger Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Webseite ordnungsgemäß darstellen zu können (technisch notwendige Cookies). Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Datenträger des zugreifenden Endgerätes gespeichert werden und über den Browser bestimmte Einstellungen und Daten mit dem System unserer Webseite austauschen. Ein Cookie enthält im Regelfall den Namen der Domain, von der die Cookie-Daten gesendet wurden, sowie Informationen über das Alter des Cookies und ein alphanumerisches Identifizierungszeichen. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden nicht verwendet, um den Nutzer zu identifizieren, und werden nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt, die über den Nutzer gespeichert sind. Im Regelfall werden diese nur für den Zeitraum des Besuchs der Webseite gespeichert („Session-Cookies“).

Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Angebotes. 

Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies

Nur mit Ihrer Einwilligung werden weitere, technisch nicht notwendige Cookies gesetzt und dabei personenbezogene Daten verarbeitet, um Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und so die Reichweite und Attraktivität unseres Internetangebots bewerten zu können. Zu diesem Zweck nutzen wir auch Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA („Google”). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Unsere Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymize IP“. Das bedeutet, dass die von dem Google-Analytics-Cookie erhobene IP-Adresse des Nutzers von Google innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den europäischen Wirtschaftsraum vor der Übertragung in die USA gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google ist im EU-US Privacy Shield-Programm zertifiziert.

Google benutzt die von dem Google-Analytics-Cookie erzeugten Informationen in unserem Auftrag, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zu erstellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von dem Browser des zugreifenden Systems übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz sind unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html verfügbar.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung einschließlich des Einsatzes von Cookies ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Unterabsatz 1 Buchstabe a DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Dauer der Speicherung

Die Daten, die beim Besuch der Webseite anfallen, werden von unseren Servern im Regelfall nur wenige Tage gespeichert. Dabei beschränken wir uns jeweils auf den minimalen Zeitraum, der erforderlich ist, um einen ordnungsgemäßen und sicheren Betrieb der Webseite zu gewährleisten.

Die Daten, die erhoben werden, um Ihr Kundenkonto zu eröffnen, werden solange gespeichert, bis das Kundenkonto geschlossen wird.

Nach vollständiger Vertragsabwicklung werden die Daten zu Ihrer Bestellung zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, danach unter Berücksichtigung gesetzlicher, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gespeichert und dann nach Fristablauf gelöscht, sofern Sie der weitergehenden Verarbeitung und Nutzung nicht zugestimmt haben.

Betroffenenrechte

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art.17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht.

Soweit die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, also Ihrer Einwilligung, beruht, können Sie diese jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Datenschutzinformation für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Kundenverbindung (Art. 13 DSGVO)

Verantwortlicher:
Max Schierer GmbH
Flugplatzweg 2, 93413 Cham

Datenschutzbeauftragter:
Erwin Iglhaut
Hauptstraße 38, 93466 Chamerau – Lederdorn
Mail: erwin.iglhaut@outlook.com

Welche Daten werden erhoben:
•Persönliche Identifikationsangaben, z.B. Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum und -ort,  E-Mail, Adresse, Telefonnummer, Rechtsform und des Kundenunternehmens
•Kontodaten und Bonitätsdaten

Zu welchen Zwecken werden die Daten erhoben: 
Wir benötigen Ihre Daten zur zum Vertragsabschluss, für die Durchführung des Vertrages, insbesondere zur Belieferung, Bonitätsbewertung und Rechnungsstellung und zur Erfüllung steuerlicher Pflichten. Werden die zur Vertragsdurchführung erforderlichen Daten nicht bereit gestellt, so ist ein Vertragsschluss nicht möglich.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung: 
Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit es um die Erfüllung steuerlicher Pflichten geht, ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Weitergabe von Daten an Dritte:
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Mögliche Empfänger Ihrer Daten sind:
•Ggf. Nachunternehmer
•Ggf. Lieferanten bei Streckengeschäften, also direkter Lieferung an Sie
•Kreditauskunfteien und ggf. Warenkreditversicherer

Übermittlung in ein Drittland: 
Übermittlungen in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sind nicht beabsichtigt.

Speicherdauer:
Wir speichern Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich – etwa weil die Kundenbeziehung beendet ist – werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. Gründe hierfür können insbesondere die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (insbesondere das Handelsgesetzbuch und die Abgabenordnung) sein. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. 

Betroffenenrechte:
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen. 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).

Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Bayern ist die zuständige Aufsichtsbehörde das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht.

- - -
 
 
maxschierer


 


 


 

 
 
 

Kontaktieren Sie uns

Flugplatzweg 2
93413 Cham 

Telefon: 0 99 71 / 3 00-0
Telefax: 0 99 71 / 3 23 52
info@maxschierer.de